Test Olight M3X: Olight OL-M3X LED Taschenlampe Triton

Testbericht veröffentlicht am 8. November 2012 von Rolf Meinzer
Author Gravatar Rolf Meinzer

Über den Autor: Rolf Meinzer ist Mitte 20 und ein begeisterter Gamer. Als Technik-Freak testet Rolf Spiele, Konsolen und alle möglichen Technik-Gadgets. Für uns testet Rolf aktuell Taschenlampen. In seiner Freizeit verbringt Rolf viel Zeit im Fitness-Studio und beim Joggen im Wald. Kontakt über Twitter: http://twitter.com/GamingStern


Testbericht Olight OL-M3X LED Taschenlampe

Test Olight M3X: Olight OL-M3X LED Taschenlampe Triton

Testbericht Taschenlampen: LED Taschenlampen Test von Rolf Meinzer

Bei der Olight OL-M3X LED Taschenlampe Triton handelt es sich um eine Weiterentwicklung der Vorgängerserie M3. Herausragend bei dieser Taschenlampe ist der Spot, der es ermöglicht, noch in 700 Meter ein entferntes Objekt zu erkennen. Die Olight M3X verfügt über drei Leuchmodi. Ein Strobemode, der Highmode mit 700 Lumen und dem Lowmode mit 60 Lumen. Unter Fachleuchten gilt die Olight M3X Triton LED Taschenlampe als eine der besten aktuell erhältlichen Thrower. Die Kombination aus dem tiefen SMO-Reflektor und CREE XM-L bietet eine grandiose Leuchtweite. Schwachpunkt: Die LED Taschenlampe enttäuscht durch eine schwache Umfeld Beleuchtung.

Olight OL-M3X LED Taschenlampe Triton: Der erste Eindruck

Testbericht Olight OL-M3X LED Taschenlampe

Reichweiten von über 700 Meter sind mit der Olight OL-M3X LED Taschenlampe Triton durchaus möglich.

Im ersten Eindruck überzeugt die Olight M3X durch ihr simples User Interface. Man kann bei der Benutzung der Lampe wirklich nicht viel falsch machen. Die regulären Leuchtmodi (Low und High) werden durch das Drehen des Lampenkopfes aktiviert. Sehr gut gelöst ist das Aktivieren des Strobe Mode. Dieser ist versteckt untergebracht und kann somit nicht aus Versehen aktiviert werden.

Die Verarbeitung der Olight OL-M3X

Schon bei der ersten Handhabung fällt die sehr hochwertige Verarbeitung der Lampe auf. Die Anodisierung nach HA Type III ist sauber und auch die Verarbeitung beispielsweise des Gewindes ist auf einem hohen Niveau. Die Kontakte sind vergoldet und doppelte O-Ringe gewähren der Olight OL-M3X Triton eine zusätzliche Wasserdichtigkeit.

Produktmerkmale der Olight OL-M3X

  • Stroboskop-Modus mit 10Hz (700 Lumen)
  • Taschenlampen-Länge: 17,7 cm, Durchmesser: 6,3 cm
  • Gewicht: 266 g (ohne Batterien)

 

Technische Details

  • 2 Leuchtstufen: Low Mode: 60 Lumen (15 Stunden Leuchtdauer), High Mode: 700 Lumen (1.2 Stunden Leuchtdauer)
  • Stroboskopmodus (10 Hz)
  • 1 x Cree XM-L LED
  • 50.000 Stunden LED-Lebensdauer
  • Maße (Länge x Durchmesser, ohne Extension): 177 x 63 mm
  • Maße (Länge x Durchmesser, mit Extension): 211 x 63 mm
  • Gewicht: 266 g (ohne Batterien)
  • Stoßfest und Wasserdicht nach MIL-STD-810F
  • Gehäuse aus hochwertigem und robustem Flugzeugaluminium

 

Lieferumfang

  • LED Taschenlampe inkl. Verlängerungsstück
  • Holster
  • Batteriemagazin
  • 3 x CR123A Lithium Batterien


Olight OL-M3X: Aktuell bei Amazon am Günstigsten

 

Weitere Ausführungen und Zubehör M3X Triton

  • Akkupack (2 x Lithium Akku 18650 + 1 x Ladegerät)
  • Jagdpaket mit Grünfilter und Fernschalter
  • Jagdpaket mit Rotfilter und Fernschalter
  • Jagdpaket mit Blaufilter und Fernschalter

Aktueller Preisvergleich Olight M3X

 

Die Benutzung der Olight OL-M3X

Die Reichweite der LED Taschenlampe ist absolut bemerkenswert. Sie wird laut Hersteller mit 800 Metern angegeben. In unserem Taschenlampen Test konnten wir diesen Wert nicht erreichen. Leuchtweiten unter den angegebenen 800 Metern waren jedoch realistisch erreichbar.
Die sehr wertige M3X besitzt eine so überragende Leuchtkraft, dass bei der Benutzung darauf zu achten ist, dass keine Personen direkt angeleuchtet werden. Die Leuchtkraft kann das Augenlicht stark schädigen. Das Gewicht der Taschenlampe ist auch mit den beiden eingelegten 18650 Li Akkus noch relativ gering. Durch die geringe Größe ist die Olight M3X zudem sehr handlich.

Unsere Bewertung:

Alles in allem ist die Olight OL-M3X Triton eine sehr empfehlenswerte LED Taschenlampe. Die Bewertungen unserer Produkttester haben daran keinen Zweifel gelassen. Gerade wer auf eine hohe Leuchtkraft angewiesen ist, sollte die Olight OL-M3X in die engere Wahl ziehen. Für Geo-Caching, Camping, Fitness oder einen abendlichen Spaziergang ist die M3X fast zu stark. Wenn jedoch eine bewusste Ausleuchtung von weitentfernten Objekten gewünscht wird, dürfte die Olight OL-M3X LED Taschenlampe erste Wahl sein.

 

VN:F [1.9.22_1171]
War dieser Testbericht Taschenlampen informativ? Bitte bewerte diesen Test:
Rating: 4.2/5 (11 votes cast)

Test Olight M3X: Olight OL-M3X LED Taschenlampe Triton, 4.2 out of 5 based on 11 ratings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*


52 + = 53