Die Nitecore MH27 LED-Taschenlampe im Taschenlampen Test

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Die Nitecore MH27 aus der Reihe der Multitask Hybrid LED-Taschenlampen zählt trotz ihrer Vielseitigkeit zu den kleinen kompakten Taschenlampen von Nitecore. LED-Taschenlampen der MH-Serie verfügen über einen USB-Anschluss, mittels dem der Akku ohne Entnahme direkt in der Taschenlampe geladen werden kann. Die Nitecore MH27 verfügt zusätzlich, als besondere Ausstattung, über ein dreifarbiges Signallicht. Damit wird die Nitecore LED-Taschenlampe für Jäger und als taktische Taschenlampe interessant.

nitecore mh27 im Taschenlampen Test
Die taktische Taschenlampe Nitecore MH27 ist auch für Jäger interessant. In unserem Taschenlampen Test muss die Nitecore zeigen, ob sie hält, was der Hersteller verspricht.

Die Nitecore MH27

Mit ihrer Cree XP-l-HI V3 LED und dem 18650 Li-Ion Akku schafft die Nitecore MH27 1000 Lumen Lichtleistung für rund eine Stunde und eine Reichweite von 462 Metern. Mit CR132A-Batterien reicht die volle Power für 45 Minuten. Die neuartige Cree ist eine Hochintensitäts-LED für maximale Leistung. Sie liefert die doppelte Helligkeit einer bisherigen LED. Die LED eignet sich für LED-Taschenlampen mit minimalem Design. Neben der neuen Hochleistungscree sind drei farbige LEDs integriert. Davon eignet sich die rote LED mit schwächerem Licht für taktische Anwendungen und zum Suchen, die grüne LED zum Lesen und Suchen und die blaue LED zur Verfolgung einer Blutspur. Auf die farbigen Modi, SOS und den Turbo-Mode ist ein direkter Zugriff möglich. Die Nitecore MH27 LED-Taschenlampe speichert die zuletzt benutzte Helligkeitsstufe oder den zuletzt benutzten Spezialmodus, außer bei Beacon und SOS. Ihre Linse besteht aus gehärtetem Mineralglas. Das Gehäuse ist aus einer hardanodisierten (MIL Standard HA III) Aluminiumlegierung aus der Luftfahrt gefertigt. Als besondere Ausstattung ist die MH27 in der Schutzklasse IXP8 wasserdicht und tauchfest bis in eine Tiefe von zwei Metern. Im LED-Taschenlampen Test ersetzt die MH27 die ausgefallene Beleuchtung eines Swimmingpools. Die Nitecore MH27 ist durch den Edelstahl-Bezel-Ring stoßgeschützt bis zu einer Fallhöhe von 1,5 Metern.

Nitecore MH27 LED
Nitecore MH27 LED

Nitecore MH27: Die Lichtmodi

Die Nitecore MH27 verfügt über vier Helligkeitsstufen und sechs Spezialmodi. Die Handhabung erfolgt über eine Wippe (+/-) am Lampenkopf. Als Ein-/Ausschalter dient der obligatorische Heckschalter. Der Lichtmodi „High“ (250 Lumen) wird 6,15 Stunden mit Akku und 4,45 Stunden mit Batterien gehalten. Der Modi „Mid“ (55 Lumen) erreicht Laufzeiten von 28 Stunden oder 20 Stunden. Ultra Low mit der Lichtleistung von einem Lumen hält die Nitecore MH27 im LED-Taschenlampe im Test 708 Stunden mit Akku und 505 Stunden mit Batterien. Die Modi 5, 6 und 7 umfassen die farbigen Modi.

  • Modi Rot: 13 Lumen, 28 Stunden mit 18650 Akku und 19 Stunden mit 2x CR132A
  • Modi Grün: 19 Lumen, 18 Stunden mit 18650 Akku und 19 Stunden mit 2x CR132A
  • Modi Blau: 3 Lumen, 28 Stunden mit 18650 Akku und 19 Stunden mit 2x CR132A

Die einzelnen Modi werden durch Durchschalten mit dem Wippschalter aktiviert. Für SOS werden beide Wippfunktionen im ausgeschalteten Zustand gleichzeitig gedrückt. Eine im Seitenschalter integrierte LED gibt Auskunft über den Ladestand.

Temperaturverlauf Nitecore MH27
Temperaturverlauf Nitecore MH27

Nitecore MH27: Technische Daten

  • Bezeichnung: MH27 XP-LHI V3
  • Anzahl Batterien: 1
  • Akku: 18650
  • Gewicht ohne Batterie: 175 Gramm
  • Gewicht mit Batterie: 223 Gramm
  • Durchmesser am Leuchtkörper: 4,02 cm
  • Durchmesser am Lampenende: 2,55 cm
  • Länge: 15,4 cm
  • Wasserdicht: IXP8

Vergleich: Nitecore MH20 GT, Nitecore MH23 und Nitecore MH27

Bild
NameNitecore MH20 GTNitecore MH23Nitecore MH27
HerstellerNitecoreNitecoreNitecore
Max. Leuchtkraft1000 Lumen1800 Lumen1000 Lumen
LeuchtmittelLED CREE XM-L2 U2Cree XHP35 HDLED CREE XP-L HI V3
Anzahl Leuchtmittel111
GehäuseAreo Grade AluminiumAreo Grade AluminiumAreo Grade Aluminium
Energieversorgung1x 18650 oder 2x CR123A Batterien1x NL1835HP, 3500 mAh2x CR123A-Lithium-Batterien oder 1x 18650 Li-Ion-Akku
WasserdichtIPX8IPX8IPX8
Maße L/D/K112 x 25,4 x 32mm111,3 x 25,4 x 31,8 mm154 x x 25,5 x 40,2 mm
Gewicht (ohne Batterien)93g / 137g96g175g / 223g
ManualBedienungsanleitung Nitecore MH20GTBedienungsanleitung Nitecore MH23Bedienungsanleitung Nitecore MH27
TestberichtTestbericht Nitecore MH20GTTestbericht Nitecore MH27
BesonderheitUSB LadeanschlußUSB LadeanschlußUSB Ladeanschluß
Amazon-Preis:*EUR 101,78EUR 115,95EUR 92,74

Inbetriebnahme der Nitecore MH27

Die Nitecore MH27 taktische LED-Taschenlampe ist mit einem Verpolungsschutz ausgestattet. Der Pluspol des Akkus oder der Pluspol aller Batterien muss beim Einlegen in Richtung des Lampenkopfes zeigen. Zum Ein-/Ausschalten wird der Heckschalter jeweils bis zum Click durchgedrückt. Die Helligkeitsstufen werden bei eingeschalteter LED-Taschenlampe mit der Aufwärts-Taste des Wippschalters in der Reihenfolge Blau, Grün, Rot, Ultra Low, Mid, High und Turbo geschaltet. Mit der Abwärts-Taste des Wippschalters kehrt sich die Reihenfolge um. Der Turbomodus lässt sich im MH27 Test aktivieren, indem bei ausgeschaltetem Zustand die Aufwärts-Taste und der Heckschalter gleichzeitig gedrückt werden. Bei eingeschalteter Taschenlampe aktiviert sich der 1000 Lumen-Modus durch das längeres Drücken der Aufwärts-Taste. Das Rotlicht lässt sich ähnlich einschalten, indem die Abwärts-Taste für eine Sekunde im gehalten wird. Ist die MH27 LED-Taschenlampe ausgeschaltet, dann werden, um sofort in den Rotlicht-Modus zu gelangen, Heckschalter und Abwärts-Taste zusammen betätigt.

Nitecore MH27 zerlegt
Die Nitecore MH27 im zerlegten Zustand. Geliefert wird die mH27 mit einem Nitecore NL1826 Akku (2,7V, 9,6 Wh).

Nitecore MH27: Lumen und Laufzeit

 TURBOHIGHMIDULTRALOWROTGRÜNBLAU
Lumen1000 Lumen250 Lumen55 Lumen1 Lumen13 Lumen19 Lumen3 Lumen
Laufzeit mit 18650 Akku1h6h15min28h708h28h28h28h
Laufzeit mit 2x CR12345min4h45min20h505h19h19h19h

Nitecore MH27: Sondermodi

Dazu zählen SOS, Beacon und Strobe. Bei eingeschalteter Taschenlampe werden beide Wippschalter (+/-) gedrückt, um Strobe zu aktivieren. Durch das Drücken der Aufwärtstaste folgt der Location-Beacon. Nochmaliges Drücken startet SOS. Im Strobe-Modus aktiviert sich durch Drücken der Abwärtstaste im Wechsel rot und blau leuchtendes Signallicht. Zum Verlassen des Sondermodus werden beide Schalter erneut gedrückt.

Nitecore MH27 leuchten
Durch das Drücken der Auf- oder Abwärtstaste am Lampenkopf können an der Nitecore MH27 die Modis verstellt werden.

Die Ladefunktion der Nitecore MH27

Zum Laden wird die Nitecore MH27 LED-Taschenlampe mit einer USB-Quelle verbunden. Das Laden beginnt, wenn die LED-Taschenlampe eingeschaltet wird. Die durchschnittliche Ladezeit des 1865 Akkus beträgt sechs Stunden. Die blaue LED am Seitenschalter blinkt beim Laden ständig. Wird ein Problem erkannt, wird das Blinken schneller. Ist der Akku voll geladen, leuchtet die blaue LED ständig.

Nitecore MH27 USB
Über den integrierten USB-Anschluss lässt sich der Akku in der Nitecore MH27 direkt laden. Das Entnehmen des Akkus ist nicht notwendig.

MH27: Intelligente Funktionen

Die blaue Ladekontrollleuchte ist auch eine Batteriestandsanzeige. Die Batteriestandsanzeige aktiviert sich, wenn Heckschalter und Seitenschalter gleichzeitig bei ausgeschalteter Taschenlampe gedrückt werden. Die blaue LED beginnt zu blinken. Wie oft die LED blinkt, so viel Power besitzt die Batterie noch. Die Anzeigemöglichkeiten bei einem 1865 Akku liegen bei 3,5 V, 3,7 V, 3,9 V und 4,2 V. Bei CR132A Batterien betragen die Ablesemöglichkeiten 4,8 V, 5,6 V, 6,0 V und 6,4 V.

Vergleich: Licht Nitecore MH27 und MH20
Im Vergleich zur Nitecore MH20 (rechts) zeigt die Nitecore MH27 ein deutlich fokussiertes Licht. Beide Taschenlampen leisten 1.000 Lumen laut Hersteller.

Zubehör der Nitecore MH27

Im Lieferumfang der Nitecore MH27 befanden sich im LED-Taschenlampe Test ein USB Ladekabel, der Tactical-Ring, eine Handschlaufe, das Holster.

VN:F [1.9.22_1171]
War dieser Testbericht Taschenlampen informativ? Bitte bewerte diesen Test:
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Rainer Hoppe
Über den Autor: Rainer Hoppe ist ein kritischer Produkt-Tester. Er hat bereits über 300 aktuelle Test-Berichte veröffentlicht. Rainer ist Anfang 30 und begeisteter Technik und Computer-Fan. In seiner Freizeit fährt er Mountain-Bike. Seit kurzem ist er stolzer Vater einer kleinen Tochter.

Schreibe einen Kommentar

6 + 1 =